🦉Duolingo Plus Erfahrungen (2020): Lohnt sich die App noch?

Wir haben Duolingo Plus in unserer großen Testserie von Lernapps getestet und alle wichtigen Informationen hier zusammengefasst, damit du am Ende für dich entscheiden kannst, ob das was für dich ist oder nicht.


Lass uns direkt mit einer Zusammenfassung starten:

Übersicht
Positiv Negativ
✔️ Spielerisches Design
❌ Nicht mehr kostenfrei nutzbar
✔️ Reibungsloses Lernen
❌ Reicht alleine nicht aus zum Spracherwerb
✔️ Tolle Wiederholungen

✔️ Motivierendes System



Umfang der Duolingo App

Wenn man Englisch spricht, dann bietet Duolingo einen sehr großen Sprachumfang wie z.B. Japanisch, Chinesisch, Vietnamesisch, Griechisch, Polnisch, Portugiesisch oder auch Italienisch.


Das Problem ist nur, dass man diese Sprachen unter Englisch findet, wenn man nur Deutsch spricht, dann hat man nur 3 Sprachen zur Auswahl (Stand Oktober 2020): 

  1. Englisch
  2. Spanisch
  3. Französisch 
3 Sprachen bei Duolingo

Das ist bei Mondly um einiges umfangreicher. Wenn man eine dieser drei Sprachen sprechen möchte, dann hat man in den Sprachen einen sehr großen Umfang an Aufgaben und Lektionen.

Umfang Duolingo Bewertung


Benutzerfreundlichkeit von Duolingo

Die Duolingo App kann mit einer sehr hohen Benutzerfreundlichkeit punkten. Man lernt sehr flüssig hat die Übersetzungen aller Worte und nicht nur einzelner Worte wie bei Mondly oder gar keiner Worte bei bei Rosetta Stone.

Die Aufgaben verlaufen flüssig ohne lange Wartezeiten, was das Erlebnis einfach entspannter macht.


Wenn man Duolingo kostenlos verwenden möchte, dann ist ein großer Nachteil das Update mit den Herzen oder auch Leben.

Man braucht Herzen, damit man lernen kann und wenn diese aus sind, dann muss man sich diese per Diamanten kaufen, einen Tag warten für 5 weitere Herzen oder eben per Duolingo Plus unbegrenzte Herzen bekommen.

Duolingo Herzen aufuellen

Ein genialer Vorteil der Duolingo App ist der Test in jeder Lektion. Vor jeder Lektion kann man einen Test machen, indem man auf das Schlüsselsymbol klickt (nur bei Duolingo Plus).


Dieser Test prüft, ob man die Lektion verstanden hat und lässt einen dann die Inhalte überspringen, wenn man vom Level schon weiter ist.


Die Funktion macht das Lernen um einiges entspannter, da man nicht immer triviale Dinge wiederholen muss und wirklich auf seinem Level lernen kann!

Das System lässt kleine Fehler beim Schreiben wie z.B. kein Akzent gesetzt durchgehen, was bei Mondly nicht der Fall war. Das kann ziemlich nervenaufreibend sein, da man bei Mondly und auch Busuu unter Umständen eine Lektion deshalb wiederholen muss.

Ein klares Plus für Duolingo! ✔️

Benutzerfreundlichkeit Duolingo Bewertung

Qualität der Duolingo App

Duolingo ist eine hochqualitative App. Die Übersetzung sind nahezu alle fehlerfrei und wenn ein Fehler auftritt, dann nur sehr unbedeutend.


Man liest, hört und lernt alle Facetten einer Sprache kennen mit Duolingo und das ist ein Zeichen hoher Qualität. Grammatik wird zwar nicht wirklich behandelt, das ist aber auch nicht der Sinn einer App für zwischendurch.


Es gibt wenig zu bemängeln an der Qualität von Duolingo.

Das Einzige, was man bemängeln kann, ist das Fehlen von Bildern. Duolingo ist in diesem Punkt etwas schwach im Vergleich zur Konkurrenz der Lernplattformen.

Die Sektion Sprechen kommt leider auch etwas kurz. Konkurrent Busuu löst das besser mit seinen Sprachpartnern.


Das Motivationssystem von Duolingo ist dafür aber einfach klasse. Mit täglichen Streaks, Kronen und Ligen ist alles dabei, was motiviert.

Qualitaet Duolingo Bewertung


Das Motivationssystem von Duolingo

Preis-Leistungsverhältnis von Duolingo Plus

Duolingo Plus kostet je nach Vertragslaufzeit zwischen 13,99€/Monat und 7,49€/Monat.

Duolingo Plus Preise

  • 1 Monat kostet 13,99 €
  • 6 Monate kosten 47,99 € (7,99 €/Monat)
  • 12 Monate kosten 89,99 € (7,49 €/Monat)
Preise von Duolingo 2020

Was kosten Duolingo Alternativen?

  • Mondly kostet 9,99€ im Monat.
  • Rosetta Stone kostet zwischen 9,99€ und 11,99€ im Monat.
  • Babbel kostet 5,99€ bis 9,99€ im Monat.
  • Busuu kostet zwischen 9,98€ und 4,50€ pro Monat.

Damit kann man ganz offensichtlich erkennen, dass sich die Duolingo Preise in einem fairen Rahmen bewegen.


Lohnt sich Duolingo Plus?

In unseren Duolingo Erfahrungen schildern wir das detailliert.

Duolingo bietet nicht viele Sprache an, aber die Sprachen, die es gibt, sind umfangreich. Duolingo ist perfekt, um Grundlagen aufzubauen und eine Sprache etwas kennenzulernen. Jedoch reicht es nicht, um eine Sprache flüssig zu sprechen, weshalb wir ein mittleres bis gutes Preis-Leistungsverhältnis vergeben.

Es kommt wirklich auf den individuellen Bedarf an!

Preis Leistung Duolingo Bewertung



Duolingo Alternativen 

1. Busuu*

Busuu als Duolingo Plus Alternative


Ein heißer Kandidat für den perfekten Duolingo Ersatz ist Busuu. Eine neuartige, verspielte App mit Sprachpartnern inklusive! Das bietet keiner der Konkurrenten, weshalb bei uns Busuu ganz oben steht. Hier geht es zu unserem Busuu Test.


2. Babbel

Babbel als Duolingo Alternative

Der ewige Kampf zwischen Duolingo vs Babbel. Die zwei Giganten sind in vielen Dingen mittlerweile ähnlich. Ein großer Vorteil von Babbel sind die 14 Sprachen, welche angeboten werden. Babbel ist bekannt für mehr Qualität und Struktur, da die Kurse von Sprachexperten konstruiert wurden und auch bei der Konversation ist Babbel um einiges besser.

3. TutorBoost*

Online Nachhilfe Konzept   Concept


Zwar keine Lernapp im engeren Sinne, aber trotzdem eine Alternative für den Sprachunterricht stellt die Online Nachhilfe Tutor Boost dar.

Wir hier bei Tutor Boost unterrichten Sprachen im Einzelunterricht per Videochat und Grafiktablet oder auch Handyhalterung.


Die Lehrer sind ausgebildete Sprachlehrer oder auch teilweise Muttersprachler beider Sprachen. Das hat den großen Vorteil gegenüber jeder Sprachapp, dass man explizit auf individuelle Probleme eingehen kann und somit auch einen schnelleren Lernfortschritt erkennt.


Den Einzelunterricht gibt es ab 18,80€ pro Nachhilfestunde und zum Test verschenken wir eine kostenlose Probestunde.*


4. Mondly

Mondly Test und Mondly Erfahrungen 2020 1

Mondly ist eine tolle Alternative für Duolingo. Mondly bietet den Vorteil, dass man durch die Lektionen springen kann, wie man möchte. Also wenn man gerade Lust auf Vokabeln zum Thema "Reisen" hat, dann sind diese tollen Lektionen nur zwei Klicks entfernt.

Wir haben in unserem Mondly Test die App genau unter die Lupe genommen und können sie deshalb guten Gewissens empfehlen.

Hier geht es direkt zu Mondly.


Rosetta Stone Erfahrungen und Test 2020


Für alle, welche Duolingo zu schnell finden, ist Rosetta Stone eine gute Alternative. Bei Rosetta Stone werden die Lektionen sehr oft wiederholt. Auch interessant ist, dass man keinerlei Übersetzung von der App bekommt, was den natürlichen Lernprozess nachahmt.


In unserem Rosetta Stone Erfahrungen hat die App zwar nicht so gut angeschlossen wie Duolingo, aber durch die gratis Testphase könnte sich ein Blick rentieren.



Duolingo Erfahrungen 2020

Ich habe Duolingo selbst getestet in unserer großen Testserie von Lernapps.

Duolingo punktet bei vielen direkt mit dem verspielten Design, der Duolingo Eule namens "Duo" und dem Levelsystem mit den Kronen und den Ligen, welches motiviert und den Kampfgeist in einem weckt.

Duo Eule Kommentare

Duolingo Sprachen

Als Erstes kommt man auf den Sprachauswahlbildschirm, wo man schnell merkt, dass Duolingo in Deutsch nicht so viel zu bieten hat, wie man das erwartet. Lediglich drei Sprachen stehen zur Auswahl (Stand Oktober 2020).


Das war für mich erst einmal ein kleiner Schock 😲. Eine der größten Sprachapps auf dem Markt bietet gerade einmal drei Sprachen auf Deutsch an?

  1. Englisch
  2. Spanisch
  3. Französisch

Wer mit der englischen Sprache kein Problem hat, dem stehen reichlich Sprachen zur Verfügung, aber das sind laut Statistiken nicht viele. Tatsächlich sollen knapp 66 Prozent der Deutschen nur mangelnde Englischkenntnisse besitzen (Quelle).


Ich habe also die Sprache gewählt, welche im am schlechtesten spreche von den drei, nämlich Spanisch. 💃


Kann man Duolingo kostenlos benutzen?

Duolingo war lange bekannt kostenlos nutzbar zu sein. Das hat sich in 2020 aber etwas geändert, durch die neue Funktion der Herzen kann man Duolingo nur noch eingeschränkt mit 5 Fehlern pro Tag kostenlos benutzen. Das ist definitiv zu wenig und einem gehen schnell die Herzen aus.


Ein Herz ist wie eine Art "Leben" in einem Videospiel und wenn man alle Herzen aufgebraucht hat, dann muss man entweder Neue kaufen oder man wartet bis zum nächsten Tag, wo man dann 5 neue Herzen bekommt.

Das kann sehr frustrierend sein beim Lernen und viele Bewertungen sind seit diesem Update auch negativ geworden über Duolingo.


Auch gibt es dadurch einen Leistungsdruck, welchen man zuvor nicht hatte! Schade, finden wir und das Motto "freie Sprachbildung" ist wohl nicht mehr Priorität Nummer 1.

Das neue Duolingo Plus System 2020

Mit Duolingo Plus hat man unbegrenzte Herzen und das kostet dann bis zu 13,99€ im Monat.


Unterschied Desktop und Duolingo App für das Smartphone

Die Duolingo Web App für den Desktop und für das Smartphone sind nahezu identisch. Man kann reibungslos wechseln und Duolingo somit auch super für unterwegs benutzen. 🤳

Das hat die Konkurrenz aber auch und ist heutzutage Standard.


Kann man Duolingo offline benutzen? 📵

Ja, aber nur als Duolingo Plus Mitglied. Leider ist diese Funktion nicht im kostenlosen Bereich verfügbar. Etwas schade meiner Meinung nach, aber auch kein Beinbruch.


Was bedeuten die Duolingo Levels?

Man kann bei jeder Lektion verschiedene Levels erreichen. Wenn man alle Teile einer Lektion durchgearbeitet hat, ist man Level 1 und bekommt Kronen. Danach kann man dieselbe Lektion nochmals durchgehen, welche dann schwerer ist und mehr "Texte schreiben" verlangt, anstatt nur zuordnen und mit dem Ausschlussverfahren weiterzukommen.


Ich finde es ein gutes Feature, da man schnell merkt, dass das Schreiben also aktives Abrufen der Vokabeln doch schwerer ist und noch geübt werden muss in den höheren Levels.


Level und Kronen bei Duolingo

Man kann Levels auch überspringen, aber leider wieder nur als Duolingo Plus Mitglied. Sonst muss man die Levels alle durchmachen, auch wenn Manche sehr einfach sind. Leider ein sehr nervenaufreibender Prozess...


Es bietet sich an nicht direkt "hoch zu leveln" bei einer einzigen Lektion, sondern erst in allen Lektionen Level 1 zu erreichen und dann wieder von vorne anzufangen, damit man den Effekt der "Spaced-Repition" nutzt und nicht nur alles in sein Kurzzeitgedächtnis hineindrückt. 


Was bedeuten die Duolingo Leagues?

Die Duolingo Leagues oder zu Deutsch die Duolingo Liga oder Ligen sind eine Rangfolge der Lerner mit den meisten Kronen. Die Kronen bekommt man, wenn man Levels beendet.


Da ich Duolingo sehr intensiv getestet habe, war ich lange auf Platz 1 in der Bronzeliga:

Bronzeliga Duolingo

Am Ende bin ich dann auch aufgestiegen in die Silberliga. Einen großen Unterschied hat das aber nicht gemacht, es geht dabei einfach um den Wettkampf und darum die Motivation oben zu halten und es hat auch wirklich Spaß gemacht sich mit anderen zu messen.


Neben der Liga gibt es noch die Duolingo Streak, wobei die Tage gezählt werden, bei welchen man sich hintereinander einloggt und lernt.

Duolingo Streak erklaert


Funktioniert Duolingo für Fortgeschrittene?

Ja, aber Duolingo Plus ist dann schon fast Pflicht.

Weil man bei der kostenlosen Variante von Duolingo keine Levels überspringen kann, ist es als fortgeschrittener Lerner einfach zu nervenaufreibend das alles zu machen. Dabei gibt es also fast keinen Weg an Duolingo Plus vorbei.


Lerneffekt von Duolingo

Der Lerneffekt ist bei jedem natürlich etwas unterschiedlich. Grundsätzlich merkt man schnell, dass man Dinge "gelernt" hat. Aber das ist eben oft auch nur im Kurzzeitgedächtnis.

Bedeutet ganz konkret, dass man es nach ein paar Minuten oft wieder vergessen hat.


Dort muss man eben sehr diszipliniert sein, damit man immer wieder wiederholt. Dabei greift Duolingo auch super unter die Arme, indem am Ende einer Lektion immer Dinge wiederholt werden, bei welchen man Fehler gemacht hat.


Auch die Duolingo Eule erinnert einen per Benachrichtigungen auf dem Handy, dass man wieder lernen sollte.


Für einen langfristigen Effekt empfiehlt es sich einen Lernplan zu erstellen, damit man auch wirklich jeden Tag lernt. Ein simpler Lernplan lässt sich einfach aus einem DIN-A4 Blatt erstellen und an den Kühlschrank hängen. Dann noch mit einem Wecker im Handy versehen und schon kann man durchstarten.


Leider benutzt Duolingo nicht alle Vokabelmethoden und einige unserer Lieblingsmethoden, wie z.B. die Brückenwortmethode, sind viel schneller beim Sprachenlernen als reine Wiederholung. 😿


Ich habe einen kleinen Effekt gesehen nach einer Woche lernen und das ist gut, aber geht besser z.B. über einen Einzelunterricht bei einem Sprachlehrer* oder eben den anderen Vokabelmethoden.


Dieses Video beschreibt den Sinn von Duolingo sehr gut und es ist auch ein echtes Beispiel von einer Streak über 800 Tage hinweg. Der Kommentar zu Duolingo Plus wurde aber vor dem Update mit den Herzen gegeben.


Fazit der Duolingo Plus Erfahrung

Das Fazit des Duolingo Plus Test ist gemischt. Es macht Spaß, ist aber auch nicht wirklich das Spracherlebnis, das man sich wünscht. Die Lektionen sind spaßig und Duolingo unterstützt einen wirklich sehr gut durch häufiges Wiederholen und Erinnerungen.


Auch die Lernmotivation kann oben gehalten werden, durch die Duolingo Ligen und die Kronen mit den Duolingo Levels.


Es fehlen jedoch visuelle Anreize wie Bilder, was Rosetta Stone besser löst oder Videos wie z.B. bei fluentu.


Der Lerneffekt ist langsam und, da nur durch reine Wiederholung gelernt wird, auch nicht so stark wie bei anderen Methoden, um Vokabeln schnell zu lernen.

Für mehr Sprechen und echte Interaktion bietet sich ein Sprachpartner an von z.B. italki oder busuu oder auch ein Sprachlehrer von Tutor Boost oder Preply.


Zusammenfassend eine gute App zum nebenher Lernen und auch um Grundlagen aufzubauen, aber für intensive Spracherlebnisse und schnelle Lernerfolge nicht perfekt geeignet.


Häufige Fragen zu Duolingo:

💸 Wie hoch sind die Duolingo Kosten?


Duolingo Plus kostet zwischen 7,49€ und 13,99€ im Monat je nach Laufzeit. Ein Monat kostet dabei 13,99€ und bei 12 Monaten geht der monatliche Durchschnittspreis herunter auf 7,49€ und insgesamt dann 89,88€ pro Jahr.

📍 Wo kann man sich bei Duolingo einloggen?


Per Smartphone und per Desktop kann man sich einloggen.
Duolingo gibt es für Android und Apple.

Hier geht es zum Duolingo Login auf dem Desktop.

🔊 Wie gut kann man bei Duolingo eine Sprache lernen?


Mittel gut.

Duolingo bietet sich super an, um einen Grundwortschatz aufzubauen und auch um eine Sprache kennenzulernen, wer aber wirklich flüssig sprechen möchte, der kommt an einem Sprachkurs oder Lehrer fast nicht vorbei.

🤷 Lohnt sich Duolingo Plus?


Ja und Nein.

Es kommt ganz auf das individuelle Ziel an. Jemand, der gerne etwas Grundlagen aufbauen möchte in einer spielerischen Art und Weise und auch unterwegs, der ist mit Duolingo Plus gut beraten.

Wer jedoch eine Sprache schnell und effizient lernen muss, der braucht immer noch einen Sprachkurs mit Sprachlehrer und den guten alten Vokabellernmethoden.

Hier geht es zu einem Online-Sprachkurs* mit Einzelunterricht.



Sonst noch Fragen zu Duolingo Plus oder eigene Erfahrungen mit der App? Lass es uns doch gerne in den Kommentaren da, damit andere Leser auch davon profitieren können :)

    Affiliatelinks / Werbelinks

    Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate- oder Werbe-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Bzw. wir vermarkten unsere eigenen Produkte. Für Sie verändert sich der Preis nicht!

    Was ist Online Nachhilfe?

    Online Nachhilfe ist für Kinder und Erwachsene, welche etwas für die Schule oder privat lernen wollen. 

    Hausaufgaben, Klassenarbeiten und bessere Noten mit der neusten Technik und Komfort.

    Überzeugen Sie sich selbst von der effektivsten Art und Weise etwas zu lernen, nämlich Einzelunterricht.

    Probestunde

    Noch keine Kommentare vorhanden.

    Was denkst du?

    Gesamtbewertung

    Preis-Leistung

    80%

    Benutzerfreundlichkeit

    85%

    Umfang

    42%

    Qualität

    98%
    Gesamt:
    76,3%

    MITTEL bis GUT

    76,3%
    Der Umfang von nur 3 Sprachen fällt stark ins Gewicht. Für Englisch, Spanisch und Französisch ist Duolingo Top!

    Weitere Reviews

    🚨 Catlux Erfahrungen 2020: Lohnt sich die Plattform wirklich?

    💻 Preply Erfahrungen (2020): Lohnt sich die Plattform?

    🤨Anton App Erfahrungen (2021): Was steckt hinter dem Hype?

    Geschenkte Nachhilfestunde

    Probestunde
    © 2020 Tutor Boost GbR
    AGB