đŸ„‡Endlich Besser in der Schule werden - 5 Tipps, welche wirklich helfen

Die Schule nimmt 70% deines Tages ein. Wenn du dann keine guten Noten schreibst, dann macht ein Großteil deines Tages keinen Spaß und ist eher eine Folter.

Das lÀsst sich vermeiden, indem man strategisch vorgeht und das Thema der Noten behandelt, BEVOR die Klassenarbeiten anstehen und der komplette Stress ausbricht.

Dieser Artikel ist fĂŒr dich, deine Schulnoten und deine Zukunft.

 



Das nimmst du heute mit:

+ Wie du langfristig deine Noten verbessern kannst

+ Woran es gelegen hat, dass du bisher nicht den Erfolg hattest

+ Was das Geheimnis der 1,0 ist

+ Wie du generell besser in der Schule werden kannst

+ Wie du jedes Fach meistern kannst

+ Wie du Spaß am Lernen wieder bekommst

+ Wie du Nachhilfe strategisch einsetzen kannst



Welche Faktoren bestimmen eine gute Note?

Besser in jedem Schulfach werden

Es gibt mehrere Faktoren, welche fĂŒr eine gute Note verantwortlich sind und diese wollen wir dir hier zeigen.

Eine Klassenarbeit, sei es in Chemie, Mathe, Deutsch oder auch Englisch ist immer gleich aufgebaut in die folgenden drei Teile.

1) Abrufwissen

2) Anwendungswissen

3) Transferwissen


1) Das Abrufwissen

Das Abrufwissen ist die Form, auf die sich die meisten SchĂŒler immer gut vorbereiten, denn es ist die offensichtlichste Form.

In diesem Teil der Klassenarbeit musst du einfach nur Dinge aus dem Unterricht/Buch/Heft oder den Hausaufgaben abrufen und wiedergeben, Eins-zu-Eins.

Wie lernst du dafĂŒr?
FĂŒr das Abrufwissen hilft nur eins, und zwar das Auswendiglernen.

In dem Artikel Lernstrategien gehen wir darauf detailliert ein und zeigen sehr kreative und auch bewÀhrte Methoden wie man sich Dinge am besten merkt, denn einfach nur lesen und etwas wiederholen bringt nicht viel.

Was du dabei sonst noch beachten musst:

Es ist wichtig zu wissen, dass dieser Teil in einer Klassenarbeit meistens maximal 50% einnimmt und es reicht definitiv nicht aus sich nur darauf vorzubereiten, wenn du bessere Noten schreiben möchtest.


2) Anwendungswissen

Anwendungswissen fuer die Klassenarbeit

Um bessere Noten zu schreiben, ist es wichtig sich in allen drei Kategorien ausreichend vorzubereiten, damit du bei der Klausur nicht ĂŒberrascht wirst.

Der Anwendungsteil ist genau so ein Teil, welcher viele SchĂŒler ĂŒberrascht, denn auf einmal muss man nicht nur wiedergeben, sondern auch noch 2 Schritte weiterdenken. Und das gelernte Wissen auf ein anderes Beispiel anwenden, welches man so vorher noch nie gesehen hat. In Mathe zum Beispiel Ă€ndern sich dann die Werte der Aufgabe . Das Prinzip bleibt aber zum GlĂŒck noch gleich.

Wie lernst du dafĂŒr?
Du kannst dich darauf meistens sehr gut mit deinem Buch vorbereiten, denn diese haben oft Passagen, in welchen sie Anwendungsaufgaben behandeln. Also halte besonders nach diesen Ausschau und ĂŒbe diese intensiv.

Des Weiteren kannst du dein jeweiliges Thema auch in Google eintippen und hinter das Thema „Anwendung“ schreiben. Dann kommen auch oft Aufgaben oder zumindest reale Beispiele.

Das mit Abstand Wichtigste ist jedoch das Üben von Aufgaben, die ihr im Unterricht behandelt habt.

Denn in der Klassenarbeit wird vermutlich ein Ă€hnlicher Aufgabentyp dazu drankommen und dann musst du einfach nur dein gelerntes Muster abspielen. Deshalb ist es auch so wichtig die Dinge zu verstehen, die du lernst, damit du diese auch auf einen Ă€hnlichen Aufgabentyp ĂŒbertragen kannst.

Viele SchĂŒler begehen den fatalen Fehler Dinge nur auswendig zulernen und können ohne VerstĂ€ndnis diesen Teil der Klassenarbeit bereits nicht mehr lösen.


3) Transferwissen

Transferwissen fuer die Klassenarbeit

Falls du in der Klassenarbeit bis jetzt noch nicht ĂŒberrascht warst, dann passiert es meistens hier. Das sind die Aufgaben ĂŒber die alle nach der Klassenarbeit sprechen und gefĂŒhlt jeder etwas anderes gemacht hat.

Zum GlĂŒck nimmt dieser Teil meistens nur circa 20% einer Klassenarbeit ein und ist deshalb kein Durchfallgrund, aber definitiv gehen hier oft viele wertvolle Punkte verloren und wer eine 1,0 schreiben möchte oder generell eine bessere Note haben möchte, sollte sich auch damit beschĂ€ftigen.

Wie lernst du dafĂŒr?
Da der Sinn dieses Aufgabenteils ist zu testen, ob du Verbindungen zwischen zwei Themengebieten schaffen kannst, welche auf den ersten Blick nicht zueinander gehören.

Deshalb ist es sehr schwer sich auf diesen Teil der Klausur vorzubereiten.

Es gibt jedoch die ein oder andere Methode wie du dich darauf vorbereiten kannst.

Denn genauso wie bei dem Anwendungswissen kannst du dein Thema in Google eintippen und dann dahinter „Transferaufgabe“ schreiben.

Die Ergebnisse sind jedoch nicht so zahlreich wie bei der Anwendung, weshalb diese Methode nur begrenzt hilft.

Du kannst zum Beispiel auch deinen Lehrer nach der Stunde fragen, wie du dich auf diesen Teil der Klassenarbeit vorbereiten kannst, denn oft kennen die ein Übungsheft, welches dir super helfen wĂŒrde und wenn du GlĂŒck hast, dann nimmt dein Lehrer sogar selbst aus diesem Übungsheft oder Buch Aufgaben fĂŒr die Klassenarbeit und dann ist es natĂŒrlich um einiges leichter eine gute Note zu schreiben.

Schau dir auch alte Klassenarbeiten an und versuche zu verstehen welcher Teil Abrufwissen, Anwendungswissen oder Transferwissen war, damit du ein GefĂŒhl dafĂŒr bekommst und die besser darauf vorbereiten kannst.

 

Wie du in jedem Schulfach besser werden kannst:

Besser werden in der Schule

Die Kategorien der SchulfÀcher

Die SchulfÀcher erscheinen oft ziemlich unterschiedlich und vermutlich glaubst du es nicht, dass man diese ganz einfach in 4 Kategorien aufteilen kann:

1)Auswendiglern-FĂ€cher

2)Übungs-FĂ€cher

3)Gemischte FĂ€cher

4)Sprachen

 

1) Auswendiglern-FĂ€cher 🔄

Die folgenden SchulfĂ€cher sind typische Auswendiglern-FĂ€cher fĂŒr die Schule:

+ Geographie

+ Geschichte

+ Biologie

+ Gemeinschaftskunde / Sozialkunde

+ Ethik und Religion

Wie lernst du dafĂŒr:

Diese Aufgaben bestehen zu einem Großteil aus Abrufwissen und sind deshalb nur machbar mit den richtigen Techniken zum Auswendiglernen.

Wenn du in einem von diesen FĂ€chern schwĂ€chelst, dann hilft sicherlich auch Online Nachhilfe*, denn wir haben alles schon einmal gesehen und gelöst und unsere Experten in beraten dich nicht nur, sondern ĂŒben mit dir, erstellen dir einen personalisierten Lernplan.

Das wichtigste ist Wiederholung und vor dem Schlafen gehen zu lernen, damit dein Gehirn sich die Informationen besser merken kann.


2) Übungs-FĂ€cher 🔱

Uebungsfaecher besser werden

Übungsintensive SchulfĂ€cher sind alle SchulfĂ€cher, in welchen du rechnen musst dazu gehören hauptsĂ€chlich:

+ Mathe

+ Physik / Mechanik

+ Elektronik

+ Rechnungswesen / Finanzen

Wie lernst du dafĂŒr:

Wie der Name schon verrĂ€t ist der SchlĂŒssel zum Erfolg bei diesen FĂ€chern das Üben von Aufgaben, welche so oder so Ă€hnlich in der Klassenarbeit dran kommen können.

DafĂŒr nimmst du einfach dein Buch und gehst Schritt fĂŒr Schritt und Aufgabe fĂŒr Aufgabe durch das Thema.

TIPP: Schau auch mal nach einem Übungsbuch im Internet, dort findest du unbegrenzte Übungsaufgaben und wenn du GlĂŒck hast, dann nimmt dein Lehrer sogar aus diesem Übungsbuch seine Aufgaben fĂŒr die Klassenarbeit. Du kannst deinen Lehrer natĂŒrlich auch direkt fragen, welches Übungsbuch du bestellen solltest.


Bonus fĂŒr Mathe: Wenn du Mathe spielerisch wiederholen möchtest, dann können dir auch Mathe Spiele helfen.

Schau auch mal auf diesen YouTube KanÀlen vorbei: Daniel Jung  / Mathe Simple Club

Hier erklÀren wir dir wie Mathe Nachhilfe Online genau funktioniert und hier haben wir 5 Schritte, um besser in Mathe zu werden.


3) Gemischte FĂ€cher 🔀

Gemischte Faecher lernen

Gemischte SchulfĂ€cher bestehen aus einem Teil Auswendiglernen und einem Teil ĂŒben dazu gehören:

+ Wirtschaft

+ Chemie

+ Teilweise auch Biologie

Wie lernst du dafĂŒr:

DafĂŒr nimmst du einfach die Methoden und Tipps von beiden Disziplinen und wendest diese an. Dabei kommt es natĂŒrlich auf das Thema an wie intensiv es ĂŒbungslastig oder auswendiglernlastig ist.

Also einfach beide Themengebiete anwenden, die wir gerade behandelt haben. 

Wenn du weitere Ideen brauchst, wie man lernt, dann schau doch mal bei diesem Artikel vorbei oder lass dich von unserer Nachhilfe* beraten. 


4) Sprachen 🔠

Besser Sprachen lernen in der Schule

Bei Sprachen ist es wirklich egal um welche Sprache es sich handelt, dazu gehören die Standardschulsprachen: 

+ Deutsch

+ Englisch

+ Französisch 

+ Spanisch 

und manchmal auch Italienisch, Griechisch oder Latein. 

 Wie lernst du dafĂŒr:

Sprachen lassen sich in verschiedene Themengebiete aufteilen:

1) Hörverstehen 👂
+ HörbĂŒcher* in der Fremdsprache anhören
+ Spreche mit Freunden 5 min am Tag nur in der Fremdsprache
+ Schaue YouTube oder Netflix in der Fremdsprache

2) Vokabelwissen 🧠
Da hilft leider nichts, außer das Auswendiglernen.
Die kann auch der Turbolernkurs* helfen, wobei du Methoden bekommst, damit du alles 3 bis 5 mal schneller und besser lernen kannst. Das kostet dann etwas Kleingeld aber lohnt sich in vielen FĂ€llen. DafĂŒr einfach hier klicken.*

3) Sprechen und Aussprache 🔊
Das ist fĂŒr viele ein sehr unangenehmer Part, da viele oft Angst haben Dinge falsch auszusprechen. Es hilft jedoch nichts eine Sprache, die nicht gesprochen wird, ist sinnlos.
+ Spreche mit deinen Freunden oder jemand aus der Familie in dieser Sprache
+ Lese Texte fĂŒr dich alleine laut vor
+ Höre dir die Aussprache an bei Übersetzern wie Google Übersetzer oder Leo.
+ Suche einen Sprechpartner bei italki*
+ Besuche eine Probestunde bei unseren Sprachlehrern*

4) Lesen und Schreiben 📝
+ Verfasse Texte und lasse sie korrigieren (z.B. von einem unserer Lehrer)
+ Lese Artikel online in deiner Fremdsprache
+ Lese ein Fremdsprachenbuch (z.B. in Englisch, Spanisch oder Französisch)

 

Das Geheimnis der Schulnote 1,0 🔒

Gute Noten schreiben

Einfach eine volle Punktzahl schreiben? 💯

Falls du dir jemals die Frage gestellt hast, ob es auch fĂŒr dich möglich ist eine 1,0 zu schreiben, dann haben wir hier die Antwort fĂŒr dich:
JA, wenn alle Rahmenbedingungen stimmen.

Warum? Weil viele Faktoren auf einmal stimmen mĂŒssen und manche dieser Faktoren kannst du nicht beeinflussen. Hier einmal eine kleine Übersicht was alles stimmen muss fĂŒr eine 1,0:


Bedingungen fĂŒr die Note 1,0


+ Du musst perfekt vorbereitet sein fĂŒr alle drei Teile der Klausur

+ Du bist motiviert zu lernen und gibst voll Gas

+ Du verstehst die Themen der Klausur sehr gut und das Lernen fÀllt dir fast schon einfach

+ Dein Lehrer bringt Àhnliche Aufgaben in der Klassenarbeit dran, wie du gelernt hast

+ Dein Lehrer ist generell ein Lehrer, welcher eine 1,0 vergibt.
(Es gibt leider Lehrer bei welchen die 1,0 schier unmöglich ist, da diese Lehrer einfach nicht gerne eine 1,0 vergeben. Unfair aber wahr.)

+ Du wendest das Gelernte fehlerfrei in der Klausur an

+ Du lĂ€sst dich nicht von PrĂŒfungsangst aus dem Konzept bringen

+ Du machst keine Leichtsinnsfehler


Wenn diese ganzen Faktoren passen, dann kannst du sehr wohl eine 1,0 schreiben, jedoch siehst du, dass es nicht immer geht und auch nicht immer einfach ist.

Unsere Experten* können dich auf diesem Weg begleiten, damit du bessere Chancen hast.

 

 

đŸ‘šâ€đŸ« Nachhilfe fĂŒr gute Schulnoten

Ein weiterer Tipp und auch oft ein Geheimnis ist eine SchĂŒlernachhilfe.

Oftmals wird darĂŒber nicht gesprochen, denn manchen ist es peinlich zuzugeben, dass Sie Hilfe von einem Experten bekommen.

Deshalb denken viele, dass nur SchĂŒler, welche extrem schlecht in der Schule sind Nachhilfe nehmen.

Das stimmt jedoch absolut nicht. NatĂŒrlich kann dir die Nachhilfe von einer 5 auf eine 3 helfen (deutsches Notensystem), aber viele benutzen Nachhilfe und bei Tutor Boost eben Online Nachhilfe, um die guten Noten zu halten oder von einer 2,5 auf eine 1,5 zu kommen.

Dass man einen Experten an Bord holt, der die Themen individuell zu erklĂ€rt, ist bei nichts wofĂŒr man sich schĂ€men sollte und wird immer mehr zum Trend, da keiner mehr schlecht in der Schule sein will, da schlecht sein mittlerweile uncool ist. đŸ€·


Die Nachhilfe bei uns :)

Wir bei Tutor Boost suchen Nachhilfelehrer, welche die notwendigen Noten oder Qualifikationen mitbringen, um einen Unterricht erfolgreich zu machen.

Denn es ist extrem wichtig, dass du deine Zeit nicht verschwendest.

Online Nachhilfe Konzept   Concept

Die meisten PrĂŒfungen schreibst du nur einmal in deinem Leben und wenn du dann Nachhilfe bekommst von jemandem, der dich nicht absolut professionell darauf vorbereitet oder vielleicht sogar Gruppenunterricht und du deine eigenen Fragen nicht beantwortet bekommst, dann kann man die schlechte Note nicht wieder rĂŒckgĂ€ngig machen. 

Falls du das einmal probieren möchtest, dann klicke jetzt hier*.

 

Wie bekommt man bessere Noten?

Nutze den Unterricht fĂŒr bessere Noten

Besser im Matheunterricht

Im Unterricht sieht man meistens direkt wer gute Noten schreibt und wer regelmĂ€ĂŸig Probleme in der Schule hat.

Es ist nÀmlich nicht nur ein Klischee, dass die erste Reihe meistens bessere Schulnoten schreibt als die letzte Reihe.

Wenn du dich fragst, wie wird man besser in der Schule, dann solltest du bei dem Unterricht beginnen.

Hier sind die wichtigsten Tipps in einer Checkliste zusammengefasst wie man besser im Unterricht und somit auch in der Schule wird:

 

 

Der Unterricht

1) Schreibe mit.

2) Schreibe ordentlich (denn du musst es spÀter lesen können)

3) Schreibe hinter Dinge, die dein Lehrer besonders betont, ein rotes Ausrufezeichen (hilft beim Lernen)

4) Setze dich nach vorne am Anfang vom Schuljahr (somit zwingst du dich zuzuhören und mitzumachen)

5) Stelle immer direkt eine Frage, sobald etwas unklar ist und lasse es nicht zu, dass du verwirrt im Unterricht sitzt und habe KEINE ANGST zuzugeben, dass du etwas nicht verstehst

6) Lese dein Schulbuch im Voraus und habe es somit einfacher im Unterricht

7) Mache mit und kassiere eine gute mĂŒndliche Note, das hilft ungemein! (ZĂ€hlt manchmal bis zu 50%!)



Vergiss nicht der Unterricht soll dir helfen dich auf die PrĂŒfung vorzubereiten und das ist auch der einzige Sinn, warum du dort bist.

Also schiebe Unterhaltungen mit Freunden nach hinten hinaus und nutze die Zeit sinnvoll.


Vorbereitung ist das A und O!

Vorbereitung fuer bessere Schulnoten

Ein Fehler, den wir immer wieder sehen, ist, dass SchĂŒler sich kurz vor knapp auf eine Klassenarbeit vorbereiten möchten und dann z.B. Nachhilfe buchen*.

NatĂŒrlich versuchen wir dann noch zu retten, was noch zu retten ist, aber wir sagen auch ganz deutlich, dass man mit so einer Vorbereitung nicht erwarten gut in der Schule zu sein.

Klar jetzt kommt vermutlich die Ausrede Nummer 1:

„Es gibt auch andere FĂ€cher und ich konnte mich nicht lange auf XY vorbereiten. “

Das kann einmal passieren, aber andere SchĂŒler schaffen es regelmĂ€ĂŸig auf alle Klassenarbeiten vorbereitet zu sein, also kann es gar nicht unmöglich sein, sondern es ist eine Frage der Planung.

 

Wenn du dich oder Ihr Kind sich jetzt angesprochen fĂŒhlt, dann ist das kein Grund den Kopf hĂ€ngenzulassen, denn wir zeigen euch/dir die Geheimnisse einer soliden Klassenarbeit-Vorbereitung, damit Ihr Kind oder du langfristig besser in der Schule wirst.

Dazu musst du folgende 4 Regeln beachten:


Regel Nummer 1# fĂŒr bessere Noten

Lieber zu frĂŒh als zu spĂ€t. ⏱

Fange lieber frĂŒher an. Das kann bedeutet, dass man sich auch mal 3 oder 4 Wochen vor der Klassenarbeit mit dem Thema beschĂ€ftigt, wenn man noch genĂŒgend Luft hat.

Diese Regel alleine wird dir enorm helfen und nicht nur deine Noten verbessern, sondern auch dein ganzes Leben erleichtern und entspannen.

VORSICHT: Oft ĂŒbernehmen Kinder, dass Muster der Eltern. Wenn deine Eltern Dinge auf den letzten DrĂŒcker machen, dann schau dir das nicht ab. Das kann zwar manchmal funktionieren, aber auf lange Sicht ist es immer besser, wenn du dich frĂŒhzeitig vorbereitest.


Regel Nummer 2# fĂŒr bessere Noten

Lerne U-Boot fahren. đŸ›„ïž

Das ist natĂŒrlich nicht wörtlich gemeint.

Wenn Wissenschaftler etwas ĂŒber unsere Weltmeere erforschen möchten, dann reicht es in den meisten FĂ€llen nicht aus nur die WasseroberflĂ€che zu betrachten mit einer Lupe.

Man muss selbst ins Wasser, und zwar am besten in die Tiefen. Denn alles, was an der OberflÀche passiert hat in den Tiefen seinen Ursprung.

Als werde auch du U-Boot Fahrer und erkunde die Grundlagen deines Themas und gehe Tief in die Materie bis du wirklich alles verstanden hast.

TIPP: ÜbungsbĂŒcher oder Internetrecherchen können dir hier weiterhelfen.


Regel Nummer 3# fĂŒr bessere Noten

Hausaufgaben sind dein Freund. đŸ€

Vermutlich sind Hausaufgaben nicht dein Lieblingsthema. Wir können dir aber aus Erfahrung berichten, dass diese eigentlich ein Geschenk deines Lehrers sind. Denn erstens bist du dadurch automatisch am Vorbereitung fĂŒr die Klassenarbeit und zweitens bringt der Lehrer oft gerne Ă€hnliche Aufgaben in der Klassenarbeit dran.


Regel Nummer 4# fĂŒr bessere Noten

Lerne mit einem Lernplan. 📅

Das ist das mit Abstand grĂ¶ĂŸte verschwendete Potential. 90% der SchĂŒler lernen ohne Lernplan und so sehen dann auch die Noten aus. Gehöre ab sofort zu den Top 10% und erstelle selbst einen Lernplan oder lass diesen von unseren Experten erstellen, um maximalen Lernerfolg zu haben.

Hier schreiben wir darĂŒber, wie man einen Lernplan erstellt.

Das Wichtigste bei einem Lernplan:

Das klingt jetzt vielleicht offensichtlich, ist es aber nicht. 

DU MUSST DICH DARAN HALTEN und fĂŒr jeden Termin, den du nicht einhalten kannst, musst du einen Ersatztermin finden. 

Ein Lernplan bringt rein gar nichts, wenn er nicht befolgt wird und noch schlimmer ist, dass man mit der Zeit das Selbstvertrauen in sich selbst verliert. 

Denn wenn du dir etwas vornimmst und es dann nicht tust, dann signalisiert du damit dir selbst, dass man deinen Worten nicht vertrauen kann und das ist nichts anders als das Selbstvertrauen. 

Also wenn du dir schon die MĂŒhe machst einen Plan aufzustellen und alles zu durchdenken, dann setze es auch um und du wirst sehen, dass die Ergebnisse dann fĂŒr sich sprechen.



Zusammenfassung

Du solltest du dir als Erstes die Faktoren einer guten Note genau ansehen, welche sich in Abruf-, Anwendungs-, und Transferwissen aufteilen.

Wenn du das verstanden hast und dementsprechend lernst, dann hast du schon einen großen Vorteil und kannst Fortschritte erkennen.

Als NĂ€chstes ist es wichtig zu verstehen, dass es 4 Kategorien von FĂ€chern gibt:

  1. Auswendiglern-FĂ€cher
  2. ÜbungsfĂ€cher
  3. Gemischte FĂ€cher
  4. Sprachen

Jedes dieser FĂ€cher erfordert eine andere Herangehensweise, welche du dir hier durchlesen solltest.

Wenn das alles geklÀrt ist, dann kannst du dir den Feinschliff ansehen, um dann auch wirklich nahe an eine 1,0 Note heranzukommen.

Als gutes Fundament dienen unsere 4 Regeln fĂŒr gute Noten:

  1. Lieber zu frĂŒh lernen als zu spĂ€t
  2. Grundlagen verstehen und lernen
  3. Hausaufgaben sinnvoll nutzen
  4. Lernplan aufstellen


Zu guter Letzt kannst du natĂŒrlich auch eine Nachhilfe an Bord holen*, um deinen Erfolg in der Schule zu sichern.




Das waren unsere 5 Tipps fĂŒr dich, damit du besser in der Schule wirst. 

Was nun? Umsetzen! Lesen alleine bringt nichts, solange du es nicht in die Tat umsetzt! 

Du hast noch eine Frage oder hast ein Problem, dann schreibe es uns jetzt in die Kommentare :) 

Affiliatelinks / Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate- oder Werbe-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und ĂŒber diesen Link einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Bzw. wir vermarkten unsere eigenen Produkte. FĂŒr Sie verĂ€ndert sich der Preis nicht!  Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Was ist Online Nachhilfe?

Online Nachhilfe ist fĂŒr Kinder und Erwachsene, welche etwas fĂŒr die Schule oder privat lernen wollen. 

Hausaufgaben, Klassenarbeiten und bessere Noten mit der neusten Technik und Komfort.

Überzeugen Sie sich selbst von der effektivsten Art und Weise etwas zu lernen, nĂ€mlich Einzelunterricht.

Probestunde

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Geschenkte Nachhilfestunde

Nachhilfestunde
Sichern Sie sich jetzt Ihren geschenkten Einzelunterricht:
Probestunde

Beliebte BeitrÀge

🚹 Catlux Erfahrungen 2020: Lohnt sich die Plattform wirklich?

📝Eine Zusammenfassung schreiben in 7 einfachen Schritten

đŸ’» Preply Erfahrungen (2020): Lohnt sich die Plattform?

Geschenkte Nachhilfestunde

Probestunde
© 2020 Tutor Boost GbR
AGB